Referenzen

Unverträglichkeiten

ERNÄHRUNGSBERATUNG „Chaos im Bauch“

Schätzungsweise 30 – 40 Prozent der Bundesbürger sind von einer Nahrungsmittelunverträglichkeit betroffen, darunter immer mehr Kinder. Die häufigsten Unverträglichkeiten sind dabei die auf Laktose, Gluten, Fruchtzucker und Histamin.

Ständige Müdigkeit, Verdauungsbeschwerden – wie Bauchschmerzen, Blähungen und Durchfälle, Kopfschmerz, Infektanfälligkeit, Hyperaktivität, Atemwegsbeschwerden, Juckreiz und Hautausschläge, aber auch Gelenkbeschwerden oder Gewichtszunahme sind mögliche Symptome. Da sich einige dieser Symptome nicht unmittelbar nach einer Nahrungsaufnahme zeigen, sondern erst nach Stunden oder auch Tagen, wird eine Unverträglichkeit oft lange nicht erkannt.

Nach gestellter Diagnose durch Ihren Arzt oder Heilpraktiker, berate ich Sie auf Ihrem Weg zur Ernährungsumstellung: welche Lebensmittel Sie nun unbedingt meiden müssen, welche Alternativen sich dafür anbieten und welche Möglichkeiten es gibt, sich mit bestimmten Lebensmitteln zu versorgen. Sie erhalten Tipps zur Auswahl von Produkten, zum richtigen Lesen von Zutatenlisten auf Lebensmitteln, zu Kochbüchern und Fachbüchern sowie bei Bedarf Adressen verschiedener Betroffenen- Verbände und Organisationen.
2 Termine zu je 70,00 €*

* alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.